DLRG-Jugend - DLRG-Jugend - Württemberg

DLRG-Jugend vor Ort


Euer Weg zu uns!

Kontakt

So findet ihr uns

Presseanfragen

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der DLRG-Jugend Württemberg

Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr alles über die DLRG-Jugend Württemberg!
Bei Fragen oder Problemen, könnt ihr euch jederzeit melden:

Kontakt

 

 

Landesjugendtreffen 2019

Das Landesjugendtreffen 2019 findet vom 20.09. bis 22.09.2019 in Münsingen statt.

 

Hier erfahrt ihr Näheres!

Landeskinderteffen in Weikersheim

Vom 19. bis 21.Oktober findet unser diesjähriges Landeskindertreffen in Weikersheim statt.

In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema Superhelden, meldet euch schnell an und freut euch auf ein spannendes Wochenende!

 

Alle Infos, die Ausschreibung und die Helfermeldung findet ihr HIER

Die Frist für Frühbucher endet am 3. August, schnell sein lohnt sich!! :)

 

Die 45. WM in Biberach

Dieses Wochenende waren die Württembergischen Meisterschaften zum zweiten Mal in Folge zu Gast in Biberach. Samstag und Sonntag traten die Schwimmer und Schwimmerinnen in den bekannten Disziplinen gegeneinander an. 

Für das leibliche Wohl wurde neben Mittag- und Abendessen durch einen Pizzaofen vor dem Eingang zum Schwimmbad gesorgt. Biberach bewies sich mal wieder als hervorragender Gastgeber und die Organisatoren von Ortsgruppe und Landesverband traten als eingespieltes Team auf. Die 45. Meisterschaften waren nicht zuletzt auch das erfolgreiche Debüt unseres neuen SRUS Markus Graßer. 

Auch die Lokalpolitik gab sich beim Empfang wieder die Ehre. Bereits zum zweiten Mal durften wir das MdB Josef Rief bei der WM begrüßen. Bereits im letzten Jahr gab er uns das Versprechen sich aktiv für eine Lösung im Bezug auf das Bädersterben einzusetzen. Dieses Versprechen löste er auch direkt ein paar Wochen später in Form einer Rede im Bundestag ein, wofür ihm Andreas Rieger am Samstag ausführlich dankte. Der ehrenamtliche stellvertretende Oberbürgermeister von Biberach Hubert Hagel stellte die Pläne für den Ausbau des Hallensportbades vor. So soll in einem ersten Schritt ein Lehrschwimmbecken angebaut werden und im zweiten Schritt eine weitere Sportbahn, die im Sommerbetrieb offen und im Winter geschlossen genutzt werden kann. 

Einige Impressionen der Veranstaltung findet ihr hier in der Bildergalerie. Die Ergebnislisten findet ihr bis Ende der Woche hier.

Die Landesjugend Württemberg dankt an dieser Stelle nochmal den Organisatoren, Helfern und Unterstützern für die gelungene Veranstaltung!

Zum Protokoll der Landesmeisterschaften geht es hier.

 

 

Neue Teamer in der DLRG-Jugend

 

 

 

Vier neue Teamer im Landesverband

Vom 27.-30.04. fand in Würzburg das Abschlussmodul der Teamerausbildung statt.

14 Teilnehmende aus 6 Landesverbänden konnten ihre Ausbildung zum Teamer erfolgreich abschließen.

Voraus gegangen waren anstrengende Wochen und Monate mit Präsenzmodulen in Bad Hersfeld und Würzburg, Hospitationen bei Jugend-Lehrgängen in den Landesverbänden, Feedback- und Coachinggesprächen.

Zum Abschluss standen die Themen Konfliktmanagement, Führen & Leiten und Erlebnispädagogik auf dem Programm. Und natürlich hatten die Teilnehmenden eine ordentliche Abschlussfeier vorbereitet.
Im Festakt ließen die Bildungsreferenten Marc Schmidt, Schleswig-Holstein und Markus Mang, Württemberg die gesamte Ausbildung Revue passieren und überreichten den stolzen Absolventen ihr Zertifikat.

Landesjugendplan 2018 - Erhöhung der Tagessätze

Es gibt erfreuliche Nachrichtenaus dem Sozialministerium!
Die Tagessätze für JugendleiterInnen-Lehrgänge und Seminare werden ab 2018 auf 14,20 € Tag/TeilnehmerIn erhöht. Bitte berücksichtigt das bei der Abrechnung Eurer Lehrgänge und Seminare.

Übrigens:Für Lehrgänge und Seminare muss der Antrag nicht im Vorfeld gestellt werden. Die Maßnahmen müssen innerhalb von 4 Wochen nach Durchführung abgerechnet werden. Weitere Informationen zum Landesjugendplan findest Du unter: https://baden.dlrg-jugend.de/service/zuschuesse.html

 

 

 

Bundesfreiwilligendienst

Wir suchen einen engagierten DLRGler

Ab September 2018 Bundesfreiwilliger bei der DLRG LV Württemberg werden.
Wir suchen einen engagierten DLRGler aus dem Großraum Stuttgart, Esslingen oder Ludwigsburg.

Aufgabengebiete:

In Kooperation mit Grundschulen werden Nichtschwimmer zu Schwimmern ausgebildet. Gemeinsam mit den Sportlehrern werden an mehreren Standorten im Großraum Stuttgart Kinder ohne oder mit geringen Schwimmfähigkeiten unterstützt und in Kleingruppen unterrichtet.

In Kindergärten und Grundschulen werden die Bade- und Eisregeln den Kindern näher gebracht.

Das erwarten wir:

Das bieten wir:

*Bewerber ohne die entsprechende Qualifikation werden bis zum Arbeitsbeginn auf Kosten des Landesverbandes entsprechend ausgebildet.

Schriftliche Bewerbungen richten sie bitte an:

DLRG Bildungswerk, Herr Mang, Mühlhäuser Str. 305, 70378 Stuttgart

Tel: 0711-95395011, E-Mail: leiter@bildungswerk-wuerttemberg.dlrg.de

 

 

Stellwerk - Die Jugend muss ... einen Scheiss muss ich!

Am Sonntag, 12.11. fand in der Bezirksärztekammer in Stuttgart-Degerloch unser Stellwerk Jugend statt.
90 Teilnehmende aus Jugend und Stammverband diskutierten über die Zukunft der Jugendarbeit in der DLRG.

Am Vormittag führten die Vizepräsidentin des Landesverbandes, Ursula Jung und der Vorsitzende der Jugend, Alexander Bott, in die Veranstaltung mit einer kontroversen Diskussion ein.

Die Bildungsreferentin Isabell Reutter präsentierte im Anschluss die Ergebnisse der online Umfrage zum Stand der Jugendarbeit in den Gliederungen, bevor der Bildungsreferent, Markus Mang den Teilnehmenden einen Einblick in die Sinus-Lebenswelten präsentierte.

Der stellvertretende Vorsitzende, Sebastian Boldt, schloss den vormittäglichen Input mit der Präsentation eines Films. Im Film kommen Jugendliche aus unterschiedlichen Ortsgruppen zu Wort und erläutern ihre Sicht auf die Jugendarbeit in der DLRG.

Der Rahmen war nun gesetzt und das Bild sozusagen grundiert.

Am Nachmittag erarbeiteten die Teilnehmenden in fünf Workshops nun daran aus den Erkenntnissen ein Bild zu "zeichnen" und die Ziele für die kommenden Jahre zu definieren.

Ganz praktisch rödelte im Hintergrund unser Vizepräsident, Prof. Dr. Thomas Brunner, und zeichnete die Ergebnisse der Workshops nun tatsächlich in ein überdimensionales Bild.

Wie die Weichen für die Zukunft gestellt werden müssen ist klar. "Die Ausgestaltung und die sich daraus ergebenden Maßnahmen müssen nun in den Gliederungen definiert und umgesetzt werden", so der Appell von Alexander Bott am Ende.

Kritik, Fehler und Anregungen
bitte an DLRG-Jugend Württemberg
webmaster@Wuerttemberg.DLRG-Jugend.de
© DLRG-Jugend
zuletzt geändert am 02.08.2018 um 11:01 Uhr
von DLRG-Jugend Württemberg